Available light

Outdoorshooting Available Light

• Bookmarks: 13


Outdoorshooting Available Light

Location: Outdoor

Lights: Available Light

Lightformer: No

Lens: 100mm

Shutter: 1/80 – 1/500

Aperture: F2.8 – 5.6

ISO: 800

Postproduction: Photoshop

Comment:

Um ein Outdoorshooting auch komplett ohne weitere Hilfsmittel umsetzen zu können, bedarf es keines großen Aufwandes, aber einer gewissen Geschwindigkeit zur Vornahme der Einstellungen an der Kamera.

Für ein gutes Streiflicht und eine gleichmäßige Ausleuchtung des Gesichtes und Körpers sollte die Sonne möglichst seitlich von hinten auf das Modell treffen.

Die Kamera wird auf den manuellen Modus gestellt und die gewünschte Blendenzahl und ISO Wert werden vorgegeben.

Die korrekte Belichtung wird dann direkt durch die Kamera mit der „Spotmessung“ durchgeführt. Der Spot zur Messung wird dabei möglichst auf das Gesicht oder die Haut des Modells gerichtet. Durch „halbes“ Drücken des Auslösers wird dann die Messung an diesem Punkt durchgeführt.

Wenn man dabei durch den Sucher schaut, wird man auf der unteren Seite einen „Balken“ sehen, auf dem die Belichtung entweder „zu weit links“ oder „zu weit rechts“ (Also überbelichtet oder unterbelichtet) anzeigt wird.

Die meisten Kameras bieten ein spezielles Rad zum Drehen an, mit dem die Belichtungszeit dann nach rechts und links angepasst werden kann, bis die Belichtung mittig des Balkens korrekt eingestellt ist.

Wenn man dieser Belichtungszeit für ein Setting eingestellt hat, kann die folgende Bilderserie mit denselben Einstellungen aufgenommen werden, bis sich die Position, der Hintergrund oder die Belichtung z.B. durch Wolken verändert.

Ein weiteres Beispiel von einem Shooting nur mit der Kamera – ohne Zubehör – allerdings in der freien Natur und im Schatten der Bäume gibt es hier: Georgengarten

13 recommended
comments icon0 comments
0 notes
69 views
bookmark icon

Write a comment...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.